Lebensmittel die schlank machen

 

Lebensmittel die schlank machen:

Hast Du genau danach schon lange gesucht? Nahrung die schlank macht und obendrein gesund ist? Sozusagen sich schlank und gesund essen, ein wunderbarer Gedanke, oder?

Sicherlich erwartest Du nun exotische Speisen und Getränke die wir dir vorstellen, aus dem Regenwald, der Wüste oder die bei Naturvölkern entdeckt wurden.

Lebensmittel die schlank machenNEIN! Es geht viel einfacher. Lebensmittel die schlank machen und die Du überall kaufen kannst, im Discounter oder im Bioladen, wobei letzteres vorzuziehen wäre. Doch selbst weniger gute Qualität dieser Lebensmittel hilft dir noch deinen Hunger in den Griff zu bekommen. Schlank ohne massenhaft Kalorien in Form von Fett oder Zucker aufzunehmen.

Nicht alle kalorienarmen Nahrungsmittel werden dir zusagen, aber sicher ist auch für dich etwas dabei;  für die Mahlzeit zwischendurch oder für den „großen Hunger“.

Knoblauch:

Kein typisches Lebensmittelmittel, sondern eher zum Würzen genutzt, enthält Knoblauch aber einige interessante Inhaltsstoffe. Er enthält viele Mineralien, Enzyme und Aminosäuren. Zudem sind die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, D enthalten. 100gr Knoblauch haben ungefähr 41 kcal. Knoblauch reaktiviert Ihren Stoffwechsel und senkt den Cholesterinspiegel. Eine blutdrucksenkende Wirkung wird diesem „Gewürz“ ebenfalls nachgesagt.

Banane:

Um es vorwegzunehmen, die Banane ist hervorragend als Zwischenmahlzeit geeignet und ist so etwas wie ein Appetitzügler der dich schlank halten kann. Die Banane enthält gesunden Fruchtzucker und kaum Fett, ist somit also auch ein kleiner Energielieferant.  Trotzdem nimmst Du mit 100gr Banane nur knapp 70 kcal zu dir. Enthalten sind die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Kalzium, die Vitamine A und C sowie Gerbstoff und das „Glückshormon“ Serotonin.  Es ist für den richtigen Druck in den Blutgefäßen zuständig. Schokolade enthält ebenfalls Serotonin. Vielleicht habst Du mit der Banane einen gesunden Ersatz gefunden!

Zwiebel:

Die Zwiebel wird als harntreibend beschrieben und als Kämpfer gegen Cellulitis genannt sowie zur Regulierung der Blutzuckerwerte. Sie ist reich an Vitaminen, insbesondere A, C, E und der Gruppe der B-Vitamine. An Mineralstoffen sind in erster Linie Kalium, Kalzium sowie Natrium zu nennen.
Werbung:

Abnehmplan Abnehmtricks

Erdbeere:

Das gesund immer schlecht schmecken muss ist ein Vorurteil das man so sicher nicht stehen lassen kann. Schaut man in die Regale der Discounter kannst Du viele Produkte entdecken die Erdbeeren enthalten oder entsprechende Aromen. Die Erdbeere hat ähnlich der Banane einen eigenen leichten Fruchtzuckergehalt, enthält einige Minerale und ist reich an Vitamin C. Erdbeeren kannst Du dir beruhigt schmecken lassen um schlank zu bleiben, 100gr enthalten ungefähr 30 kcal.

Cornflakes:

Sozusagen Zerealien und Hülsenfrüchte gemischt, finden sich Cornflakes auf vielen Frühstückstischen wieder. Eine gute Entscheidung da 100gr. Cornflakes mit nur ca. 350 kcal zu Buche schlagen. Mit diesem Frühstück bringst Du deinen Stoffwechsel in Gang. Beachten solltest Du allerdings das deine Cornflakes nicht mit zu viel Zucker oder Süßstoffen vermischt sind.

Kiwi:

Die Kiwi kann eine harntreibende Wirkung haben. In erster Linie ist Sie aber eine natürliche Vitamin C „Bombe“. Zudem ist Sie reich an Kalium und Kalzium und enthält weitere Mineralien wie Eisen und Zink. Gerade in der erkältungsgefährdeten Winterzeit die ideale Frucht um fit zu bleiben.

Salat:

Würdest Du dich ausschließlich von Salat ernähren hättest Du keine Chance auf Gewichtszunahme.  Mit nur 15kcal auf 100gr. sowie dem großen Volumen kann man den Salat sicherlich auch als Appetitzügler bezeichnen. Dieses faserreiche Lebensmittel bietet also genügend Ballaststoffe für eine gesunde Verdauung. Was den Salat allerdings zur Kalorienbombe werden lassen kann sind so manche Dressings, die die guten Eigenschaften des Salats nicht nur zunichte machen sondern vielfach übertrumpfen.

Apfel:

Der Apfel gilt auch als ideale Zwischenmahlzeit.  Er enthält viel Vitamin C und E sowie reichlich Mineralien in Form von Kalium und Magnesium. Der Apfel gilt als großer Kämpfer gegen zu hohe Cholesterinwerte.

Werbung:

Huhn und anderes Fleisch:

Bei Lebensmittel denken Männer zumeist erstmal an Fleisch und Wurst. Darauf muss niemand verzichten. Das weiße Fleisch des Huhns hat nur einen geringen Fettanteil,  ja verhindert sogar die weitere Aufnahme von Fetten, Natrium und Cholesterin. Putenfleisch ist in der Regel auch fettarm. Ebenfalls zum schlank bleiben ist Lahmfleisch geeignet, es enthält L-Carnitin zur Fettverbrennung.

Sojabohne:

Die Sojabohne ist zwar schon lange keine Modeerscheinung mehr,  hat sich aber einen festen Platz unter den sehr proteinhaltigen Lebensmittel erhalten. Zudem ist die Sojabohne reich an Vitamin B9, besser auch als Folsäure bekannt.  Zudem liefert das Sojaprotein alle essentiellen 8 Aminosäuren in genau dem Verhältnis zueinander wie es der menschliche Körper benötigt. Quasi ein ideales Lebensmittel:  viel Eiweiß, kaum Fett und Kalorien. Leider ist die Sojabohne aber die letzten Jahre durch Genmanipulation beim Anbau in Verruf geraten, ebenso wie Mais.

Eier:

Natürlich reich an Eiweiß mag es es manche verwundern das im Ei nur geringfügig weniger Fett als Eiweiß enthalten ist. Und trotzdem gehört das Ei zu den biologisch sehr wertvollen Lebensmitteln. Es enthält zudem viele Mineralstoffe sowie Vitamine, Ausnahme bildet das Vitamin C. Ebenfalls wie bei der Sojabohne sind die entsprechenden Aminosäuren im richtigen Verhältnis zueinander im Ei enthalten.

Kürbis:

Der Kürbis ist mit ca. 20kcal pro 100g wieder ein echter Schlankmacher. Zudem ist er reich an Mineralien und den Vitaminen B, C, E. Auch dem Kürbis wird eine harntreibende Wirkung zugeschrieben. In die selbe Richtung geht die Wassermelone.

 

Lebensmittel die schlank machen, dazu gehören im übrigen auch einige Gewürze. Schlank machen auch einige Getränke, genug Wasser am Tag zu trinken ist kein Luxus sondern eine Notwendigkeit wenn Du abnehmen willst.

8 thoughts on “Lebensmittel die schlank machen

  1. niki

    100gr Cornflakes – 15kcal?
    Wär super, aber knapp 400kcal wär richtig…….

  2. Jefferson@Visitenkarten

    Hi, i believe that i saw you visited my website so i came to return the prefer?.I’m attempting to in finding things to enhance my website!I guess its good enough to make use of a few of your ideas!!

  3. Carlotta

    Hallo,

    Also das ist ja alles schön und gut und dass die oben beschriebenen Lebensmittel der Fettverbrennung dienlich ind größtenteils bekannt, aber welche Cornflakes haben nur 15 kcal bei 100g!!!??? Ich hätte gerne den Namen der Firma und ich werde den ganzen Tag nichts anderes mehr essen. Soweit mir bekannt sättigen die ungesüßten zwar, haben es aber mit knapp 350kcal pro 100g gewaltig in sich.

  4. Melanie@lederpuschen

    Danke für die Liste. Ich muss sagen, dass ich von Bananen immer gedacht habe, dass diese dick machen (dass sie gesund sind weiss man ja) – es ist schon richtig, zu der Liste würde ich sagen, es gibt tatsächlich Lebensmittel die dort aufgeführt sind und auch schmecken. Aber Hand aufs Herz: Die richtig leckeren Dinge findet man dort nicht wieder… ;o)
    Aber ich werde mal ein bisschen auf die genannten Speisen achten und diese vermehrt zu mir nehmen… DANKE!

  5. Gesund Würzen

    Endlich mal ein guter Beitrag zum Thema Abnhemen – Lebensmittel.
    Und auch ganz wichtig: Lebensmittel gut lagern und aufebewahren, damit sie ihre typischen Inhaltsstoffe nicht verlieren.

Comments are closed.