Die Fettverbrennung anregen

Fettverbrennung anregen und die Kilos purzeln lassen

Es gibt kein allgemeingültiges Rezept wie du am Besten die Fettverbrennung anregen kannst. Viele Dinge laufen bei jedem Menschen auf dieselbe Art und Weise ab, und doch ist jeder Mensch individuell. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Abnehmen von denen Du die am besten geeignete für dich heraussuchst. Dann fällt es dir leichter konsequent zu sein. Aber du musst etwas dafür tun. Von alleine geht es nicht. Im Prinzip gibt es 2 grundsätzliche Faktoren ohne die das Abnehmen zum frustrierenden Geduldsspiel wird.

Fettverbrennung anregen, Fatburner

Die Fett verbrennen ohne “Spitzensport”:

  • Faktor 1 ist Bewegung oder noch besser Sport. Doch nicht jeder ist zum Spitzensportler geboren. Trotzdem kannst Du mit moderater Bewegung deine Fettverbrennung anregen. Ob Du nun am Stepper zuhause trainierst, ausgedehnte Spaziergänge unternimmst oder einfach langsam und gemütlich Rad fährst spielt dabei keine Rolle. So um die 30 Minuten sollte eine solche Aktivität aber mindestens dauern um Wirkung bei der Fettverbrennung zu erzielen.
  • Du hast keine Lust auf Sport, Spaziergänge sind zu langweilig….dann gibt es noch eine gute Idee die dir vielleicht etwas verrückt vorkommt aber auch eine gute Möglichkeit darstellt zum Fettverbrennung anregen.

Werbung:

Abnehmen ohne Hunger

 

  • Hüpfen, ja Hüpfen, gemeint ist damit zum Beispiel Seilhüpfen bzw. Seilspringen. Du musst nicht vorher irgendwohin fahren, keine großen Vorbereitungen. Einfach loslegen. Das Training bei Boxern beispielsweise beinhaltet das Seilspringen und das nicht ohne Grund. 5 Minuten Seilspringen entspricht vom Kalorienverbrauch ungefähr 20 Minuten Radfahren oder 15 Minuten Laufen. Hast Du allerdings schon Probleme mit den Knien dürfte diese Idee nichts für dich sein.

 

Bewegung und GymnastikKraftsport, Krafttraining als Fatburner

 

Der Fatburner ist Sport, damit geht’s am schnellsten:

  • Und wenn Du Spaß an Sport hast, dann mach es es doch einfach. Ausdauersport, egal welcher Art, hat den zusätzlichen Vorteil das er sich auch positiv auf die Gesundheit auswirkt. Joggen und Walken sind auf dem Gebiet die Klassiker. Dieser Sport lässt sich auch prima mit anderen zusammen ausüben, so könnt ihr euch gegenseitig unterstützen. Zudem ist Kontakt mit Gleichgesinnten durchaus förderlich.
  • Damit Du auch einmal mit Zahlen konfrontiert wirst: Wenn Du ein halbes Kilo Fett loswerden willst entspricht das ungefähr 3500 Kalorien. Kalorien die allerdings zusätzlich zu denen der täglichen Ernährung verbrannt werden müssen.
  • Ein echter Fatburner, sozusagen der Turbo zum Fettverbrennung anregen ist Kraftsport, bzw. Krafttraining. Die wenigsten werden entsprechende geräte zu Hause haben, so wird das Fitnessstudio dein Anlaufpunkt sein. Das ist auch gut so! Wer in diesem Sport Übungen falsch ausführt kann zwar seine Fettverbrennung drastisch steigern, bezahlt aber mit seiner Gesundheit. Kaputte Gelenke und Sehnen sowie Muskelüberbeanspruchungen sind nicht selten bei fehlerhafter Ausführung von Krafttraining. Lass dich also auf jeden Fall, vom hoffentlich vorhandenen Fachpersonal, beraten und anweisen.

Werbung:

Abnehmen ohne Hunger

 

Faktor 2: Die richtige Ernährung zum Fett verbrennen

  • Möchtest du die Fettverbrennung so richtig ankurbeln dann solltest du auch auf deine Ernährung achten. Kalorienzählen ist die eine Möglichkeit. Weniger Kalorien aufnehmen als man durch den sogenannten Grundumsatz und den Sport verbraucht. Eine theoretisch einfache Lösung, in der Praxis ist den meisten aber die “Erbsenzählerei” zu umständlich.
  • Bleibt also noch die Anpassung der Ernährung um die Fettverbrennung anzuregen. Um an dieser Stelle nicht zu ausführlich zu werden ein paar Punkte zur Orientierung. Frühstücken wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends essen wie ein Bettler. Besser mehr als 3 Mahlzeiten am Tag, bzw. kleine Zwischenmahlzeiten. Praktischerweise empfiehlt sich Obst wie Banane, Apfel und Co das sich leicht mitnehmen lässt. Zudem im allgemeinen weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß zu sich nehmen. Ganz wichtig: immer genug Wasser über den Tag verteilt trinken.

Näheres zum Punkt Ernährung erfährst du im Artikel über den Stoffwechsel, einige Nahrungsmittel die das Abnehmen unterstützen kannst du auch in einem separaten Artikel ausfindig machen.

So, dann leg mal gleich los mit dem Fettverbrennung anregen, lesen alleine genügt leider nicht.

 

4 thoughts on “Die Fettverbrennung anregen

  1. Valentina

    Training UND vor allem Ernährung spielen wichtige Rollen für die gute Figur. Beim Training kann man zusätzlich auf seinen Puls achten. Denn dieser zeigt den Puls an, bei dem man optimal Fett verbrennen kann…

  2. Sami

    Super Training kann ich nur sagen… Ich Wärme mich vor dem kampfsport Training fast immer damit auf (3×5 Minuten). 

Comments are closed.